Referenzobjekt

Verwaltungsgerichtshof und Kunstforum, Renngasse 2, A-1010 Wien, W

Bauherr:
Projektmanagement:
Projektleitung,Bauleitung:
Architekt:
Baujahr:

                SIGNA Achilles GmbH, A-1010 Wien
                ICM Baumanagement GmbH, A-6020 Innsbruck
                PRO Projekt Baumanagement & Planungs GmbH, A-1040 Wien
                Neumann + Partner ZT GmbH, A-1190 Wien
                2012

  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss im Gangbereich
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss im Gangbereich
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss im Gangbereich
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • EI30-Konstruktion als Brandabschluss zum Stiegenhaus
  • VGH & Kunstforum, A-1010 Wien, W • bestehende denkmalgeschützte Alu/Glaskonstruktion vor der Sanierung

Im Zuge der Zusammenfassung aller Standorte des Verfassungsgerichtshofes wurde das denkmalgeschützte Gebäude Renngasse 2 adaptiert. Weiters befindet sich im Gebäude das Kunstforum, welches nur teilweise adaptiert wurde.

Unser Leistungsumfang umfasste die Lieferung und Montage aller EI30-Alu/Glaskonstruktionen zum Stiegenhaus bzw. in den Gangbereichen und im Dachgeschoss.

Im Nebeneingangsbereich wurden zwei neue wärmegedämmte Fluchttüren geliefert. Diese wurden den bestehenden denkmalgeschützten Türen angepasst, die vorhandenen Türgitter aufbereitet und für die neuen Portale übernommen. Die Türflügel wurden mit einem automatischen Antrieb ausgestattet, welcher im Brandfall die Türen zur Rauchentlüftung offen hält.